Sonntag, 26. Mai 2013

Stoya heißt die Illusion

Endlich halte ich das Paket in den Händen.

Immer wieder habe ich mich mit Freundinnen über ihre Spielzeuge unterhalten – fragt mich nicht warum mit Freundinnen – habe in Blogs oft gelesen wie Frauen über ihre Spielzeuge schreiben. Enya hat mehrere.
Warum liest man so wenig über die Spielzeuge der Männer? Liegt es daran, dass schnell Assoziationen von dicken Bäuchen und kleinen Schwänzen auf billigen aufblasbaren Luftmatratzen entstehen?
Egal – es schert mich sowieso nicht ob mich jetzt jemand für einen kleinen Perversling hält. Klein ja und Pervers definiert sowieso jeder anders.
Aber zur Sache – im Paket war ein Fleshlight.
Wer jetzt weiterliest soll sich bitte nicht beschweren, ja ich beschreibe wie das „Ding“ sich anfühlt.

Als ich im Joyclub das erste Mal davon gelesen habe, fand ich das Ding faszinierend. Hab mich weiter damit beschäftigt und mich letztlich entschieden, wenn schon ein Fleshlight dann wenigstens direkt mit Kopfkinogarantie.
 

Ob es wirklich der Abdruck von Stoyas Möse ist kann ich natürlich nicht prüfen, aber wenigstens sieht mein Spielzeug sehr realistisch aus und fühlt sich im Übrigen sehr gut an.
Am Ende, richtig, bleibt es beim Wichsen, aber mit einem vollständig anderen Gefühl. Wenn man sich an die Anleitung hält und mit warmem Wasser vorwärmt, ist das Gefühl beim Eindringen ähnlich wie beim realen Sex. Wenn man erst mal drin ist beginnt das Erlebnis erst richtig. Das Material umfasst den Penis über die gesamte Länge und das Gefühl ist unglaublich intensiv. Mit ein wenig Gleigel kann man beim Auf und Ab starke Reize erzeugen – wenn es dann soweit ist muss Mann nicht mehr darüber nachdenken wo die Spuren des Erfolgs überall zu finden sind. Das ist vielleicht der Hauptgrund warum der Orgasmus im Vergleich zur „normalen“ Selbstbefriedigung viel intensiver ist.

Ich hab den Kauf nicht bereut.

Aber - Es ist kein Ersatz für realen Sex mit einer Partnerin!
Wie gesagt es ist und bleibt Selbstbefriedigung, aber auf hohem Niveau

Kommentare:

  1. Kommt wie gerufen, dieser review - erst gestern hatten wir es daheim von dem Ding und wie es sich wohl anfühlt.
    Danke, das war das erste Mal, dass ich "von privat" eine Meinung dazu gehört habe!

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag wie du schreibst! Es gibt viel zu wenige, die die Dinge direkt benennen. Großartig!

    Liebe Grüße
    Katharina
    gluex-kind.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Katharina
      Danke - es gibt aktuell (leider) keine Erlebnisse für diesen Blog.
      Aber was ist dennn mit Deinem passiert - kaum zwei Stunden nach Deinem Kommentar ist der Blog entfernt, schade. Leider eine unbefriedigte Neugier :-(

      Löschen